Archiv Juni 18, 2020

Unterwegs mit dem beliebten Kleintransporter von Ford

Wer den Ford Transit Custom kaufen möchte, findet dabei viele Varianten von dem Hochdachkombi bis zu dem Minibus. Nicht umsonst handelt es sich in Europa um den meistverkauften Kleintransporter. Gemeinsam mit dem VW Transporter werden immer die höchsten Zulassungszahlen erreicht und seit dem Jahr 2012 gibt es schon die siebte Transit-Generation von dem Ford Transit Custom. Hierbei handelt es sich um einen leichten und kurzen Transporter mit mehr Fahrkomfort und mit Frontantrieb. 

Was ist beim Ford Transit Custom kaufen zu beachten?

Bereits im Jahr 1965 rollte der erste Ford Transit von dem Band. Das Modell feiert seit der Zeit eine lange Erfolgsgeschichte. Er wird bis zur heutigen Zeit als Kleinbus, Pritschenwagen und Kastenwagen angeboten. Im Jahr 2001 hat die fünfte Generation die Auszeichnung als Van of the Year erhalten und den Titel holte auch die sechste Generation im Jahr 2007. Der amerikanische Hersteller nutzte im Jahr 2002 das positive Image von dem Ford Transit und seit dieser Zeit wird nicht nur ein Modell unter dem Namen gebaut, sondern gleich eine ganze Modellfamilie. Es gibt eben den Transit Courier, den Transit Custom und den Transit Connect. Abhängig von dem Baujahr können die Modelle als Kleinbus oder als Nutzfahrzeug gekauft werden. Dank der Erweiterung der Modelle konnten verschiedene Schwerpunkte von Ford gesetzt werden und damit werden verschiedene Zielgruppen angesprochen. Für den Transit Custom diente als Basis der Ford Transit 2006 und er führte das Erfolgskonzept von dem Ford Transit 2000 weiter. Der Kleintransporter wurde dann auf die Höhe der Zeit gebracht.

Wichtige Informationen beim Ford Transit Custom kaufen

Bei dem Ford Transit Custom gibt es das Transit-Erfolgskonzept und dieses ist Funktionalität, Zuverlässigkeit und Robustheit. Hinzu kommen die fortschrittliche Technologie mit der Innovation, damit der Fahrkomfort noch verstärkt in den Fokus gerückt wird. Wer den Ford Transit Custom kaufen möchte, findet unterschiedliche Ausführungen. Für ein jeweiliges Einsatzgebiet kann das Modell damit immer bestens konfiguriert werden. Der Kastenwagen ist beliebt als reines Nutzfahrzeug und bei dem Lieferwagen gibt es verschiedene Radstände und Dachhöhen. Wer neben der Ladung auch noch bis zu 6 Personen mitnehmen möchte, der findet den Kastenwagen LKW mit der Doppelkabine. Bei dem Kastenwagen gibt es ausreichend Flexibilität, wenn mehr Personen oder mehr Ladung mitgenommen werden sollen. Der Kombi bietet die volle Flexibilität und der Kombi kann oft auch als Kleinbus oder Kleintransporter genutzt werden. Außen handelt es sich zwar um einen Transporter, doch innen um einen PWK. Auf den Fahrkomfort wurde geachtet und so gibt es das Sechs-Gang-Schaltgetriebe und den Frontantrieb. Alle Modelle bieten beim Ford Transit Custom kaufen das Entertainment-System und Start.Stopp-System.